Glanz im Roncalli’s Apollo Varieté

Viva Las Vegas 2

Bereits nach der Final-Show von „Viva Las Vegas“ stand fest, dass es das nicht gewesen sein sollte und Ende Oktober war es dann endlich soweit: „Viva Las Vegas“ ging mit Gregor Glanz und einem Ensemble neuer Artisten in die zweite Runde, wobei mühelos an den vorherigen Erfolg angeknüpft werden konnte.

Gemeinsam gegen Kinderarmut

Düsseldorfer Fotograf inszeniert Platte von Xavier Naidoo für den guten Zweck

Legendäre Alben der Musikgeschichte fotografiert auf zeitgenössischen Plattenspielern sind seit Jahren wiederkehrendes Motiv des Düsseldorfer Fotografen Kai Schäfer. Jüngst präsentierte der Künstler im Rahmen einer Charity-Auktion ein Werk des bekanntesten „Sohn“ Mannheims, Xavier Naidoo.

Traumhochzeit am Traumstrand – Mit dem Strandbuggy ins Glück

Lily Beach Malediven

Flitterwochen auf den Malediven liegen im Trend. Sich auf den Trauminseln sein Jawort zu geben, ist jedoch etwas ganz Besonderes. Es soll der schönste Tag im Leben eines jeden Paares sein; warum dann nicht diesen Moment gleich an einem der schönsten Plätze der Welt erleben?

Bodyguard – Das Musical

Der Musical-Erfolg aus dem Londoner West End im Musical Dome Köln

Mit der Deutschland-Premiere von Bodyguard – Das Musical kehrt die Domstadt nach fünf Jahren zurück auf die Landkarte der Musical-Metropolen und beherbergt seit November 2015 eine internationale Spitzenproduktion mit festem Standort im Musical Dome. Im Londoner West End begeisterte die fesselnde Lovestory nach dem gleichnamigen Kino-Blockbuster über zwei Jahre hinweg das Publikum. Noch bis Ende Januar 2017 ist die Londoner Originalproduktion in Köln zu erleben, erstmals in deutscher Inszenierung – Songs in Englisch, Dialoge auf Deutsch. Neben allen von Whitney Houston interpretierten Titeln aus dem Grammy-prämierten Soundtrack ergänzen zahlreiche weitere Welthits der Soul- und Pop-Diva diese mitreißende Bühnenadaption.

Neue Ausstellungen im Tropenmuseum in Amsterdam

Von Buddha bis HipHop

Im Tropenmuseum in Amsterdam gibt es neben der sehenswerten Dauerausstellung in diesem Jahr zwei interessante Wechselausstellungen zu sehen. Am 13. Mai eröffnete die Ausstellung „Rhythm & Roots. Von Jazz bis Salsa, von HipHop bis Rock ’n’ Roll“. Besucher gehen auf eine musikalische Weltreise und erfahren dabei, wie die Genres Blues, Rap oder Afrobeat entstanden sind. Präsentiert werden unter anderem Musikfragmente, persönliche Geschichten von Musikern und diverse Instrumente. Auch ikonische Objekte wie die Gitarren von Chuck Berry und Jimi Hendrix, die Lederjacke von Elvis oder der Cape von James Brown werden gezeigt. Die Ausstellung ist bis zum 30. Oktober 2016 zu besichtigen.